Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


newsletter:newsletter_vom_21.mai_2018

Liebe Ehrenamtliche und Interessierte,


hier nun wieder unser aktueller Newsletter für Ehrenamtliche und Interessierte. Wir haben einiges zusammengetragen und hoffen es ist das eine oder andere Interessante für Sie dabei.
Herzliche Grüße aus der Orga-Runde

Mail: info@willkommen-in-johannstadt.de
Internet: http://willkommen-in-johannstadt.de/


Einladung zum offenen Treffen von „Willkommen in Johannstadt“ am 11. Juni
Das nächste offene Treffen findet am Montag, den 11. Juni um 19.30 Uhr in den Internationalen Gärten statt. Der Eingang ist auf der Holbeinstraße, Höhe Permoserstraße. Es wird Häppchen und Getränke (kleine Spende) geben. Sie sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns wie immer auch über Neugierige, die uns gern kennenlernen möchten.

—————————————————————————————————————————-

Geflüchtete und Migrant*innen benötigen Unterstützung
Hier stehen unsere aktuellen Gesuche nach Paten und Helfern: https://notraces.net/wij/paten:allgemeines:aktuelle_gesuche_zu_patenschaften
Falls Sie sich für einen Kontakt entscheiden, besprechen wir wichtige Dinge in einem Vorgespräch, unterstützen Sie bei Fragen und bleiben Ihr Ansprechpartner. Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie sich vorstellen können zu unterstützen: info@willkommen-in-johannstadt.de .

Lernpaten für Schüler gesucht
Im unteren Bereich der Liste https://notraces.net/wij/paten:allgemeines:aktuelle_gesuche_zu_patenschaften finden Sie die aktuellen Gesuche nach Lernpaten für Schüler. Als Lernpate unterstützen Sie ein Kind bei den Hausaufgaben oder in bestimmten Fächern. Die Hilfe findet bei der Familie zu Hause statt. Dafür sollte einmal wöchentlich ein regelmäßiger Termin für 1 bis 2 Stunden eingeplant werden. Ein erstes Kennenlernen findet entweder mit dem Sozialarbeiter, dem Vormund oder Unterstützer der Familie oder unserer Ansprechpartnerin für die Lernpaten statt.

Eine große Bitte: Helfen Sie mit bei der Suche nach Paten und verbreiten Sie den Link mit den Gesuchen https://notraces.net/wij/paten:allgemeines:aktuelle_gesuche_zu_patenschaften . Diese Liste mit den Gesuchen wird laufend aktualisiert.

———————————————————————————————————————

Mitreden, sich einbringen, Nachbarschaft lebendig gestalten - Das Orga-Team von „Willkommen in Johannstadt„ freut sich über neue Mitstreiter
Wir treffen uns jeden Montagabend und besprechen die anstehenden Fragen und Aktivitäten. Sie können gern einfach mal „schnuppern kommen“, ob Ihnen diese Art von ehrenamtlicher Arbeit Spaß machen könnte. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Nachricht unter info@willkommen-in-johannstadt.de!

Schattenspender gesucht
Für ein Picknick mit Geflüchteten und deren Paten Mitte/Ende Juni suchen wir einen Schattenspender. Wer hat ein Tarp oder Stoffsegel, welches man an der Elbe zwischen ein paar Bäumen aufspannen kann?
————————————————————————————————————————-

Unterstützer gefunden - Dankeschön!

  • Für einen jungen Studenten aus Pakistan konnten wir jemanden vermitteln, der mit ihm Deutsch sprechen wird und auch selbst etwas Urdu lernen möchte.
  • Eine junge Frau wird jetzt Samia aus Syrien beim Lernen unterstützen. Samia ist 21 und möchte unbedingt das Abitur schaffen. Zunächst lernt sie, um den Abschluss der 10. Klasse zu schaffen.
  • Ein sehr aktiver Ehrenamtlicher aus unserem Netzwerk gibt seit über einem Jahr ehrenamtlichen Förderunterricht für Physik in der 101. Oberschule. Nun wird er zusätzlich als Lernpate die Schülerin Sonia beim Lernen unterstützen. Es gab bereits ein Kennenlerngespräch mit der Familie und nun kann es los gehen.
  • Sanaa wird die schwer kranke irakische Frau unterstützen. Sanaa ist selbst aus Syrien geflüchtet und lebt jetzt hier mit Ihrem Mann und ihren 3 Kindern.
  • Über nebenan.de hat sich ein Helfer gemeldet, der den irakischen Familienvater Ahmed bei der Vorbereitung auf die B1-Prüfung unterstützen wird. Wir und die Patin der Familie haben ihn bereits kennengelernt. Mittlerweile gab es bereits ein Treffen mit Ahmed. Einer unserer Betreuer aus dem Sprachtraining wird den ehrenamtlichen Helfer bezüglich der Prüfungsinhalte beraten.
  • Für das Lesecafè, welches bei „Wir sind Paten“ ab 7. Juni stattfinden wird, haben wir eine Helferin gefunden, die gemeinsam mit den Teilnehmern das Buch „Tschick“ in einfacher Sprache lesen wird.

———————————————————————————————————————

Kinokaraoke auf dem Neumarkt noch am 21.5., 28.5. und 4.6. jeweils ab 19 Uhr
Alle Infos hier: http://www.wir-gestalten-dresden.de/kinokaraoke/

Ausflug in die Sächsische Schweiz am 26. 05.2018 - Angebot von „Wir sind Paten“
Dieser Ausflug wird von „Wir sind Paten“ angeboten:
„Wir werden Dresden mal für einen Tag verlassen und zum gemütlichen Wandern in die Sächsische Schweiz fahren. Euch erwarten herrliche Aussichten und jede Menge Natur. Wir werden insgesamt 8 Kilometer laufen, ihr braucht also keine Angst haben, dass es zu viel wird. Es geht übrigens zum Kurort Rathen und über die Bastei zu den Schwedenlöchern und natürlich zurück. Los geht das Ganze 11.30 Uhr und wir werden gegen 19 Uhr zurück in Dresden sein. Wo wir uns treffen? Das erfahrt ihr, wenn ihr euch angemeldet habt.“
Anmelden bitte bei <dresden@wirsindpaten.de>.

Fortbildungsangebot der Initiative IDA (TU Dresden) für ehrenamtliche Deutschlehrer am 31.05.2018
Beachten Sie bitte, dass für die Teilnahme eine Anmeldung erforderlich ist. Infos gibt es hier:
https://www.ida-dresden.de/de/2018/05/02/neue-fortbildung-fuer-ehrenamtliche-lehrende/.


Workshop „Antimuslimischer Rassismus - Geschlechterbilder“ am 04.06.2018
Zeit: 04.06.2018 von 10 bis 17 Uhr
Ort: im Internationalen Begegnungszentrum auf der Heinrich-Zille-Straße 6 in 01219 Dresden
Infos: http://www.auslaenderrat-dresden.de/news/1/447223/nachrichten/workshop-%C2%A0%E2%80%9Eantimuslimischer-rassismus-%E2%80%93-geschlechterbilder%E2%80%9C.html__


Al-Hakawati - Das Lesecafé startet am 7. 6.!
Bei Kaffee und Kuchen lesen wir ab 7. Juni jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr gemeinsam das Buch „Tschick„ (Autor: Wolfgang Herrndorf) in leichter Sprache. Die Gruppe besteht aus maximal 8 Leuten. Dazu kommen 2 Betreuer, die anleiten und unterstützen werden. Eine Gruppe braucht etwa drei Monate um das Buch zu lesen. Bitte versuchen Sie, möglichst jeden Donnerstag dabei zu sein. Das Sprachniveau ist nicht wichtig, wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte! Im Moment gibt es noch 4 freie Plätze.
Das Lesecafè findet bei „Wir sind Paten“, Stephanienplatz 2 statt.
Bitte melden Sie sich an bei info@willkommen-in-johannstadt.de .


Dresden isst bunt am 19.06.2018, 17-20 Uhr
Nach zwei sehr erfolgreichen Veranstaltungen im Juni 2015 und 2017 lädt das Bündnis Dresden.Respekt auch dieses Jahr Dresdens Bürgerinnen und Bürger sowie seine Gäste ein, an großen sternförmigen Tafeln in der Innenstadt Platz zu nehmen, um gemeinsam zu essen und Zeit miteinander zu verbringen. Unter dem Titel „Dresden isst bunt. Ein Gastmahl für alle“ bieten zahlreiche Institutionen und Vereine am 19. Juni von 17 bis 20 Uhr wieder intensive Gespräche, Gesellschaftsspiele, Musik und Tanz, Performances, Lesung und andere künstlerische Beiträge. Kommt vorbei! Wir sehen uns! Wenn ihr Lust darauf habt, dass wir gemeinsam einen Teil der Tafel reservieren, meldet euch bei uns info@willkommen-in-johannstadt.de .
weitere Infos: https://www.dresdenrespekt.de/events/gastmahl2018

Bitte vormerken - Bönischplatzfest am 23.06.2018 12-18 Uhr
Am 23.6.18 feiert die Johannstadt - wir melden uns nochmal dazu in einer gesonderten Mail.

Save the Date: 31.08./01.09.2018 - Begegnungsforum: Mädchen*- und Frauen*Perspektiven in der sächsischen Migrationsgesellschaft
„Wir möchten an 2 Tagen einen Raum für Kennenlernen, Austausch, Perspektivwechsel, Vernetzung, Kooperation und Vergnügen schaffen für Frauen* mit und ohne Migrationsgeschichte in Sachsen. Herzlich eingeladen sind alle Multiplikatorinnen* und solche die es werden wollen, sich mit uns bei World Café, Vorträgen und Diskussionen, gemeinsamem Essen, Lebendiger Bibliothek, Theater und Tanz darüber auszutauschen. Die Veranstaltung wird durch Dolmetscherinnen* begleitet. Eine Kinderbetreuung und weitere Assistenzen auf Anfrage möglich. “
Weitere Informationen hier:
Deutsch: https://cloudja.datenkollektiv.net/index.php/s/gTIyALhLHjqrX3p, Türkisch: https://cloudja.datenkollektiv.net/index.php/s/OicB4DINB0fkZxD
Russisch: https://cloudja.datenkollektiv.net/index.php/s/mLp8lm4spKhVWuQ, Französisch: https://cloudja.datenkollektiv.net/index.php/s/vggL4xVG5w6UMaf


Das Quartiersmanagement ruft zum Abstimmen auf - nur noch bis 22.5.!
„Mit Unterstützung des Quartiersmanagements hat der Stadtteilverein Johannstadt e.V. im Rahmen der Zukunftsstadt Dresden das Projekt „Stadtteilfonds und Stadtteilbeiräte für nachhaltige und aktive Nachbarschaften“ vorgeschlagen. Ziel des Projektes ist es, auch außerhalb der Städtebaufördergebiete Fonds einzurichten, mit denen Kleinprojekte unbürokratisch gefördert werden und über deren Verwendung die Bewohner*innen und Einrichtungen des jeweiligen Stadtteils selbst entscheiden können. Exemplarisch soll das gemeinsam mit den Vereinen Sigus e.V. und ProPieschen e.V. in den Stadtteilen Gruna, Johannstadt und Pieschen-Süd ausprobiert werden. Sollte das Projekt finanziert werden, hätten zukünftig Johannstädter*innen die Möglichkeit, auch für Projektideen außerhalb des Soziale-Stadt-Gebiets eine Förderung zu erhalten. Darüber entscheiden würde dann – ganz ähnlich dem bisherigen Quartiersbeirat – ein neu zu bildender Stadtteilbeirat, der aus Bewohner*innen, Gewerbetreibenden und Einrichtungsvertreter*innen zusammengesetzt ist. Wir würden uns freuen, wenn Sie bis zum 22. Mai dieses Projekt mit Ihrer Stimme unterstützen auf https://www.99funken.de/99funken-de-sparkasse-zukunftsstadt-dresden-fonds.„

! Natürlich können Sie dort für ihr Lieblingsprojekt abstimmen. Bitte beachten Sie, dass das Projekt „Selbstversorgersiedlungen“ von einem Menschen initiiert wird, der dem Reichsbürgerspektrum zuzurechnen ist ( https://www.sz-online.de/nachrichten/reichsbuerger-will-dresden-zur-zukunftsstadt-machen-3936971.html).


Fahrradkurs für Migrantinnen - ehrenamtliche Unterstützerinnen und gebrauchte Fahrräder gesucht!
Vom 02. – 06.07.2018 führt der Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V. zum siebten Mal in Kooperation mit der Dresdner Polizeidirektion und der Dresdner Verkehrswacht einen Fahrradkurs für Migrantinnen durch. Das Beherrschen des Fahrradfahrens ermöglicht Mobilität und Teilhabe, es fördert Selbständigkeit und Selbstsicherheit. Gleichzeitig stärkt es das Herz-Kreislauf-System, zählt zu den gelenkschonendsten Sportarten und macht durch Freisetzung der Glückshormone im Körper glücklich!
Für die Durchführung des Fahrradkurses werden gebrauchte Fahrräder, vor allem 24er- und 26er-Fahrräder, gesucht. Ebenso freuen sich die Initiatoren über die Hilfe von ehrenamtlichen Frauen, die den Fahranfängerinnen beim Üben hilfreich zur Seite stehen können!
Kontakt: Larisa Bisse und Olga Sperling, E-Mail: bisse@auslaenderrat.de, Telefon: 03 51/3 07 09 69 oder 01 76/96 97 06 96


BVJ in der HOGA
Ein Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) ist eine einjährige Bildungsmaßnahme in schulischer Vollzeit, welches die Schüler auf eine Ausbildung vorbereiten soll und die Integration in den Arbeits- bzw. Ausbildungsmarkt anschieben soll. Die Lerninhalte sind jedoch nicht ausschließlich an einen Beruf gekoppelt. Es handelt sich nicht um eine gastronomische Ausbildung handelt, sondern vorrangig um allgemeinen Unterricht in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Wirtschafts- und Sozialkunde, Ethik, Mathematik und Sport. Schüler, die das BVJ erfolgreich bestehen, erhalten damit einen deutschen Hauptschulabschluss, was wiederum die Suche nach einer anschließenden Ausbildung oder Arbeitsstelle erleichtern sollte.
Um ein BVJ besuchen zu können, müssen zwei Zugangskriterien erfüllt sein. Die Schüler dürfen das 18. Lebensjahr am 01.08.2018 noch nicht vollendet haben und sollten Deutschkenntnisse auf A2-Level oder höher haben. Die Kosten der Ausbildung werden von den entsprechenden Stellen des Freistaat Sachsen getragen.
Anfragen und Anmelden: möglichst zeitnah, jedoch spätestens bis zum 19.07.2018
Kontakt bei der HOGA: Frau Jana Neumann, 0351-8985530, jana.neumann@hoga-schulen.de
Schule: Schulen der HOGA, Schloss Albrechtsberg g SchulgmbH, Staatlich anerkannte Schulen in freier Trägerschaft


Erklärfilm „Gleichberechtigt leben in Deutschland“
Hier gibt es einen gut gemachten, 3-minütigen, lieebevoll gezeichneneten Erklärfilm „Gleichberechtigt leben in Deutschland„ von TERRE DES FEMMES. Am Ende wird u.a. die Hilfe-Telefonnummer bei Gewalt genannt. Den Film gibt es in deutscher, arabischer und englischer Sprache:
https://notraces.net/wij/paten:allgemeines:animationsfilm_„gleichberechtigt_leben_in_deutschland_von_terre_des_femmes


Online-Special zu Ausbildung
Die DNN geben ein Online-Special zum Thema Ausbildung heraus: https://www.azubify.de/ausbildung/ausbildungsstellen/dresden/. Es ist gut gemacht und sehr informativ.


Regelmäßige Angebote für Geflüchtete/Migranten und Einheimische
Viele regelmäßige Angebote von „Willkommen in Johannstadt“, „Wir sind Paten“ und weiteren Anbietern zum Deutsch lernen, Treffen, Freizeit verbringen und mehr haben wir hier zusammen gestellt: https://notraces.net/wij/regelmaessige_angebote:start .

Wenn Sie weitere Angebote kennen, die in diese Übersicht passen würden, freuen wir uns über eine Info.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
newsletter/newsletter_vom_21.mai_2018.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/30 01:29 von Agnes